Lerne jetzt alles zur Fotografie und Bildbearbeitung mit unseren Videokursen!
Videokurse

Hallo zusammen und herzlich willkommen in diesem Tutorial,

heute will ich dir etwas über das neue Bibliotheksmodul in Luminar erzählen. Ich konnte die Software vorab schon einmal testen und mir einen Eindruck davon machen, ob diese Bibliothek mit Lightroom mithalten kann, oder nicht.

Zusätzlich dazu habe ich für euch einen Gutscheincode, mit dem ihr das Programm 10€ billiger bekommt!

Luminar gibt es hier – https://macphun.evyy.net/c/1337806/422914/3255
Vergiss nicht den Gutschein von 10€ mit dem Code FLERN

Ich habe für dieses Tutorial von Skylum eine Beta-Version zur verfügung gestellt bekommen mit der ich euch die neuen Funktionen einmal zeigen möchte. Beta bedeutet, dass das Programm noch nicht 100% fertig ist und sich vielleicht das eine oder andere noch ändern könnte. (Zum Beispiel ist die Software bei mir auf Englisch, wird jedoch beim finalen Release natürlich auf Deutsch sein.

Vorschau

Da Luminar von der 1 Bild Software auf mehrere Bilder geht, ist es natürlich auch notwendig mehrere Vorschauen zu erstellen um die Bilder schnell anzeigen zu können. Das Importieren der Bilder und das Erstellen der Fotos geht sehr zügig und ich habe auch den Grund hierfür gefunden. Denn Luminar gibt die Vorschauen nicht in Retina Qualität aus. Ich selbst verwende ein Retina-Display und möchte hiervon natürlich profitieren. In Lightroom ist das ganze kein Problem, doch in Luminar hakt es hier bei der vollen Auflösung. Was jetzt auch erklärt, warum das Programm so schnell funktioniert. Erst wenn man die Raster-Ansicht verlässt und die Bilder komplett öffnet, bekommt man sie auch in voller Auflösung angezeigt, was mitunter auch mit etwas Ladezeit verbunden ist.

Performance

Im Vergleich zu meinem vorherigen Video zu Luminar ist die Performance deutlich verbessert worden. Es stört mich nicht mal, wenn die Software laden muss, weil ich ein Bild gewechselt habe; Schlimmer ist es, wenn die Regler nicht flüssig laufen. Das funktioniert jetzt ganz gut und ich kann problemlos und flüssig arbeiten. Nice!

Ein paar Funktionen für euch zusammengefasst

Bildauswahl

Die Bildauswahl funktioniert genau wie in Lightroom. Man kann in Luminar mit den gleichen Tastenkombinationen Bilder mit Farben und Sternen versehen und so passend Filtern welche Bilder bearbeitet werden sollen und welche nicht.

Automatische Filter

Automatische Filter können in Luminar Bilder direkt für dich Filtern ohne, das du überhaupt danach suchen musst. Ähnlich wie bei den intelligenten Sammlungen von Lightroom werden alle Bilder mit bestimmten Informationen an einem Ort gesammelt. Das kann etwas Einfaches sein (Alle Bilder des letzten Imports) aber auch komplexer werden (alle ausgewählten aber noch unbearbeiteten Bilder mit mindesten 4 Sternen). So muss man nicht jedes Mal von neuem suchen, sondern findet alles direkt.

Filter

Doch das Filtern geht nicht nur automatisch. Du kannst jederzeit deine Bilder nach jede Menge Metadaten durchsuchen. Aktuell leider noch nicht so viele Metadaten wie bei Lightroom, doch vielleicht kommt das ja noch : )

100.000 Bilder importieren

Jetzt kommt der Härtetest. Ich importiere 100.000 Bilder, die sich in meinen Lightroom Katalog befinden auch in Luminar und schaue, ob das die Software handeln kann. Im Video seht ihr das im Detail.

Das Fazit, nachdem ich schon ein bisschen geartet habe ist jedoch recht gut. Dadurch das die Retina Qualität fehlt, hat man natürlich einen enormen Performance-Vorteil. Doch auch so muss ich zugeben, das die Software recht zügig funktioniert und man alle Bilder schnell angezeigt bekommt.

Synchronisieren

Anders als im Video beschrieben gibt es diese Funktion in Luminar. Es ist nur nicht so schön gelöst wie in Lightroom und etwas versteckt. Wenn man ein Foto fertig bearbeitet hat, kann man mit CMD/STRG + C die Bearbeitung kopieren und dann mit CMD/STRG + V auf ein anderes Bild anwenden.

Was haltet ihr von diesen Neuerungen? Kann Luminar Lightroom ablösen oder bietet es zumindest eine alternative? Ich freue mich auf eure Kommentare.

 

Lerne jetzt alles zur Fotografie und Bildbearbeitung mit unseren Videokursen!
Videokurse

15 Kommentare

  1. Sacha One 25.12.2018 um 04:40 Uhr

    Hallo, tolles Video! Wie kann man die bearbeiteten Bilder sichern als „imnr“ Datei um sie später evtl. nochmalige zu bearbeiten. Konnte man bei Luminar 2018. Vielen Dank!

  2. Alibi 25.12.2018 um 03:24 Uhr

    Vielleicht liegt es daran, dass Luminar leider ein Cache auf C: erstellt, der auch noch recht groß ist. Außerdem kackt Luminar manchmal ab, also es wird erst gar nicht der Ordner eingelesen. Wenn man große Ordner einlädt und diese dann in der Bibo anschaut, knallt luminar ratzfatz den Arbeitsspeicher voll.

  3. Pawel Polus 21.12.2018 um 06:53 Uhr

    Luminar 2018 ist super aber das neue Kann ich nicht mal benutzen.

  4. Pawel Polus 21.12.2018 um 06:51 Uhr

    Funktioniert überhaupt nicht luminar 3

  5. Heda 19.12.2018 um 06:40 Uhr

    I have three problems with Luminar 3:1. After activating lense correction the software adds ton of noise to my pictures. When zooming in 100 % its gone. When exporting the photo its gone too. But I cannot always edit my photos zoomed in 100 %. 2. Noise reduction will only show when zoomed in 100 %. Same bug as with in point 1. 3. Once you finished editing a photo and move to the next photo. When going back to a previously edited photo Luminar 3 editing screen just freezes. It wont load the photo properly, just blury and the editing options are greyed out. No way of editing the photo unless you reset all the changes you did and start over again.Bug 1 and 2 were already in Luminar 2018 present. Those 3 problems - I guess there are way more I just havent discovered yet - make the software unusable. How are you supposed to edit your photos like this? Always zoomed in 100 %? Not using lense correction or noise reduction is not an option either. And the library system is broken.I love luminar but this just sucks. With bugs like this they will never be a replacement for lightroom. Very sad.

  6. Alexander Stehle 10.12.2018 um 09:44 Uhr

    Wie kriege ich Apple Fotos rein...? -=> Luminar ist UNBRAUCHBAR für Apple Users

  7. tomy 10.12.2018 um 08:47 Uhr

    Top video. Das mit dem Abo ist halt so eine Sache. Es gibt Monate da macht man viel mit dem Programm dann sind die Kosten ok. Aber manche Monate mache ich nichts. Als Profi kann man das ja absetzen als privat Person eben nicht. Deshalb ist kaufen da besser. Hatte das Adobe so gelassen würde ich das kaufen

  8. Rolf Otte 09.12.2018 um 10:30 Uhr

    mir fehlt im neuen Bibliotheksmodul die Möglichkeit Stichwörter zu vergeben

  9. Stefan Höning 09.12.2018 um 08:45 Uhr

    tolles Video! Und du hast fast alle Fragen die ich hatte, beantwortet :) Ich werde wohl noch ein wenig bei Lightroom bleiben, da ich mir nen Midi Controller programmiert habe für LR und mich so extrem schnell durch Reportagen arbeiten kann. Falls es mal ein plugin für midicontroller in Luminar gibt werde ich vllt auch wechseln. Achja und die vsco presets würde ich auch gerne weiter nutzen ;)

  10. Ernst Zemsauer 09.12.2018 um 04:11 Uhr

    Wo kann ich die Fotos sortieren, wie das in LR in der Sammlung möglich ist?

  11. Tobbro 08.12.2018 um 11:16 Uhr

    Interessant habe aber eine Frage bei Lightroom gibt es eine Automatik sprich wo die raw Fotos schnell und schon ziemlich gut entwickelt werden ist sowas da auch dabei das wäre mir sehr wichtig

  12. Dirk Seltrecht 08.12.2018 um 08:20 Uhr

    Interessanter Weg der Lumiar angeht aber ich bleib Lightroom weiter treu. Ich liebe das Zusammenspiel mit weiteren Programmen (Photoshop etc,). Auch die Adobe Mobile Apps habe ich lieben gelernt,

  13. Stefan Lohmann 08.12.2018 um 07:58 Uhr

    Bilder synchronisieren: Bild auswählen und bearbeiten. Anschließend das Bild und die Bilder auf die die Bearbeitung synchronisiert werden soll auswählen. Das bearbeitete Bild bekommt einen gelben Rahmen, die anderen einen weißen Rahmen. Danach unter Bild -> Anpassungen-> Anpassungen synchronisieren auswählen.

  14. Marco Schuricht 08.12.2018 um 05:15 Uhr

    Tolles Video. Aber du kannst die Einstellung von einem Foto auf ein anderes übertragen. Das geht jetzt. Mit nem rechts klick aufs bild und dann Anpassungen kopieren und dann kann man seine Entwicklung auf jedes bild Kopieren. Dennoch weiter so.

  15. Stephan B. 08.12.2018 um 03:18 Uhr

    Tolles Video. Kann es schon gar nicht mehr abwarten. Hoffentlich ist bald der 18.12. :-) Ich arbeite fast nur mit Luminar und ab und zu mit Affinity Photo.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.