Feedly die Google Reader alternative

Hallo Zusammen,

wie es vielleicht ein paar mitbekommen haben, wird der beliebte RSS Reader Google Reader zum ersten Juli abgeschafft. Warum Google einen seiner meist genutzten Dienste abstellt ist mir schleierhaft, aber eines ist klar. Es muss Ersatz her!

Hier ist sich die Online Welt noch uneinig, jedoch habe ich hier eine eindeutige Wahl getroffen. Das Onlinetool Feedly.

Feedly RSS Reader

 

Dieses bietet einen ähnlichen Funktionsumfang wie der Google Reader und lässt sich Problemlos mit diesem verbinden und sychronisieren. Hierzu wird nur das Google Konto benötigt.

Mein Test

feedly home neueste feedsIch habe mir mit dem Test etwas Zeit gelassen, da RSS Feeds etwas sind, was ich sehr oft verwende. Ich bekomme praktisch alle Blogs, die ich lese, über RSS Feeds.

Aber ich will jetzt nich die Vorteile von Feeds aufzählen, sondern die Vor- und Nachteile von Feedly

All in Sync

Ein genialer Vorteil, welchen es bei Goolge nur bedingt gab ist die möglichkeit alles Synchron zu halten. Ich kann etwas auf meinem iPhone lesen, kategorisieren, markieren und habe immer den gleichen Stand egal ob ich die App auf dem iPad starte oder im Browser aufrufe. Ich muss nicht auf jedem Gerät jeden Beitrag einzeln als gelesen markieren, denn alles wird synchronisiert.

Mehr als nur ein RSS Reader

Ein weiteres tolles Feature ist das einbinden von anderen Diensten. Zwar finde ich hier Facebook eher uninteressant aber Twitter und Youtube wären Plattformen, welche ich einbinden würde.

Wandelbar

Ihr wollt euren Reader verändern und keine Listenansicht sondern Bilder? Kein Problem das ist hier alles einstellbar.

Hier seht ihr die verschiedenen AnsichtenFeedly ansichtFeedly ansichtFeedly ansicht

 

Nachteil

Es stört mich zwar nur bedingt aber es ist trotzdem erwähnenswert. Feedly ist nur mit einem Browserplugin auf dem Desktop oder Notebook verwendbar. Ich hoffe das es hier bald eine Lösung für gibt und die Entwickler entweder eine Desktop Applikation veröffentlichen, oder den Plugin abschaffen.

 

Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick in die Software geben.

Wenn ihr doch an dem guten alten Google Reader hängt könnt ihr hier die Petition unterschreiben, die Google davon abhalten soll den Dienst einzustellen.

Google Reader soll am Leben bleiben

 

Ganz uneigennützig gibt es hier nochmal meinen RSS Feed. Ich Freue mich immer über neue mitleser

RSS Feed von Fotografieren Lernen

Gruß

 

Matthias

 

Es gefällt dir? Hilf uns und Teile es mit deinen Freunden!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieser Beitrag wurde von Matthias Butz geschrieben

Mein Name ist Matthias Butz und ich bin Fotograf und Digital Artist im Raum Ludwigshafen – Mannheim – Heidelberg. Ok, eigentlich bin ich gar kein Fotograf, zumindest kein gelernter. Ich komme aus der IT, wo ich viele Jahre tätig war. Die Fotografie war jedoch schon immer mein Hobby, meine Leidenschaft und so kam es, dass ich eines Tages das Hobby zum Beruf gemacht habe. Ich bin der Meinung, dass man diese Leidenschaft durch nichts ersetzen kann. Ich liebe, was ich mache und habe Spaß dabei! Wenn man Spaß an etwas hat, ist man deutlich motivierter und kniet sich mehr rein als andere, um Schritt für Schritt besser zu werden. Ich möchte weg von engstirnigen Denken und probiere immer wieder neue Sachen aus um meinen Horizont zu erweitern. Das ist auch der Grund, warum ich die Dinge deutlich lockerer sehe als andere. Ich lasse mich auf mein Team und die Personen mit denen ich Arbeite ein um bessere Ergebnisse zu bekommen.