Buchempfehl: Posing und Modellführung im Fokus: Fotomodelle perfekt in Szene setzen

Hallo ihr Menschen,

heute gibt es eine Buchempfehlung sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene.

Es geht um das Posingbuch von Wolfgang Armbruster.

Posing und Modelführug im Fokus

In diesem Buch wird einfach erklärt worauf es bei einem Shooting an kommt. Es ist keine Auflistung von 500 Posen die alle gleich aussehen, sonder das warum und wieso.

Ein gutes erfolgreiches Shooting hängt von guten Posen und einer erfolgreichen Kommunikation mit dem Modell ab. Ein Foto kann noch so gelungen sein, es wirkt nur mit einem guten Motiv. Grade Anfängermodelle verlassen sich leider allzu oft darauf, gut auszusehen und begreifen erst mit der Zeit, dass Posingkenntnisse eine unverzichtbare Kunst sind.

Dieses Buch hilft nicht nur Modellen ihr Posing zu verbessern, sondern ist auch für Fotografen, die ungeübte Modelle anleiten müssen.

Aus Sicht des Fotografen

Posing-Buchempfehlung-2
Da sich das Buch hauptsächlich an Fotografen richtet, fange ich damit einmal an.

Zu Beginn des Buches wird beschrieben, wie man Modelle findet, auf was man hier achten muss und welche Austüstung für welches Bild verwendet werden sollte.

Unter anderem werden folgende Themen behandelt:

  • Locations
  • Licht (Blitzlicht, Tageslicht oder beides?)
  • Kamera und Objektive
  • Perspektive
  • Accessoires und Requisiten
  • Styling und Make-up
  • Kommunikation mit dem Mode
  • … und ganz klar Posinganweisungen

Alles in allem gibt das Buch alles was man für ein gutes Foto braucht.

Aus Sicht eines Models

Posing-Buchempfehlung-3
Für Modelle und auch Fotografen gibt es viele Beispiele für erfolgreiches Posing. An vielen Beispielbildern wird erklärt was warum wie gut aussieht.

Hier werden folgende Bereiche der Peoplefotografie behandelt.

  • Beauty
  • Fashion
  • Business
  • Akt
  • Charakter

Meine Meinung

Auch wenn viele tiefere Tipps fehlen, finde ich das Buch sehr gelungen. Es richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene Modelle und Fotografen.

Es fehlen einige Details, die einfach nur mit “Visagistin entsprechende Anweisungen geben” beschrieben werden. Ausserdem findet man nirgends Beispiele für mehrere Personen.

Ich denke aber, dass das Buch hierfür nicht gemacht ist. Es soll den Weg zeigen und nicht zu 100% beschreiben was man für das Perfekte Foto tun muss. Es gibt die Möglichkeit selbst nach zu denken und etwas eigenes zu machen.

Für mich eine echte Kaufempfehlung!

Falls ihr das Buch erwerben wollt, habe ich hier den Link zur entsprechenden Amazon Seite.

Posing und Modellführung im Fokus: Fotomodelle perfekt in Szene setzen von Wolfgang Armbruster

Es gefällt dir? Hilf uns und Teile es mit deinen Freunden!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieser Beitrag wurde von Matthias Butz geschrieben

Mein Name ist Matthias Butz und ich bin Fotograf und Digital Artist im Raum Ludwigshafen – Mannheim – Heidelberg. Ok, eigentlich bin ich gar kein Fotograf, zumindest kein gelernter. Ich komme aus der IT, wo ich viele Jahre tätig war. Die Fotografie war jedoch schon immer mein Hobby, meine Leidenschaft und so kam es, dass ich eines Tages das Hobby zum Beruf gemacht habe. Ich bin der Meinung, dass man diese Leidenschaft durch nichts ersetzen kann. Ich liebe, was ich mache und habe Spaß dabei! Wenn man Spaß an etwas hat, ist man deutlich motivierter und kniet sich mehr rein als andere, um Schritt für Schritt besser zu werden. Ich möchte weg von engstirnigen Denken und probiere immer wieder neue Sachen aus um meinen Horizont zu erweitern. Das ist auch der Grund, warum ich die Dinge deutlich lockerer sehe als andere. Ich lasse mich auf mein Team und die Personen mit denen ich Arbeite ein um bessere Ergebnisse zu bekommen.