Das Freistellenwerkzeug in Lightroom effizient nutzen

Das Freistellen oder Zuschneidenwerkzeug in Lightroom lässt sich personalisieren und euren Bedürfnissen anpassen. Heute werde ich euch zeigen, wie ihr das Freistellenwerkzeug noch effektiver und nützlicher verwenden könnt.

Wenn du im Entwickelnmodus in Lightroom bist, kannst du mit einem einfachen Klick, oder der Taste R das Freistellenwerkzeug auswählen.

Hilfslinien

Ich habe ja schon einmal ein paar Tipps zum Freistellenwerkzeug gegeben. In Lightroom kann man zwischen den verschiedenen Hilfslinien des Freistellungswerkzeugs frei wählen.

Seitenverhältnis

Wenn du eine Vorschau für verschiedene Seitenverhältnisse sehen willst geht auch das Schnell und einfach. Werkzeuge->Freistellungsüberlagerung -> Seitenverhältnisse auswählen…

Lightroom Freistellen Werkzeug 2

 

Mit einen Klick auf OK bekommt ihr jetzt eine Vorschau auf verschiednen Seitenverhältnisse.

 

Überlagerte Hilfslinien ändern

Kurz und knackig: Ich habe es im Video ja schon gezeigt. Einfach mit aktivem Freistellenwerkzeug die Taste O drücken. Solltet ihr eine variante nicht benötigen, lässt sich diese auch abstellen.

Lightroom Freistellen Werkzeug 5
Habt ihr noch einen Handkniff in Lightroom, der eigentlich ganz einfach ist aber jede Menge Zeit spart?

Es gefällt dir? Hilf uns und Teile es mit deinen Freunden!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieser Beitrag wurde von Matthias Butz geschrieben

Mein Name ist Matthias Butz und ich bin Fotograf und Digital Artist im Raum Ludwigshafen – Mannheim – Heidelberg. Ok, eigentlich bin ich gar kein Fotograf, zumindest kein gelernter. Ich komme aus der IT, wo ich viele Jahre tätig war. Die Fotografie war jedoch schon immer mein Hobby, meine Leidenschaft und so kam es, dass ich eines Tages das Hobby zum Beruf gemacht habe. Ich bin der Meinung, dass man diese Leidenschaft durch nichts ersetzen kann. Ich liebe, was ich mache und habe Spaß dabei! Wenn man Spaß an etwas hat, ist man deutlich motivierter und kniet sich mehr rein als andere, um Schritt für Schritt besser zu werden. Ich möchte weg von engstirnigen Denken und probiere immer wieder neue Sachen aus um meinen Horizont zu erweitern. Das ist auch der Grund, warum ich die Dinge deutlich lockerer sehe als andere. Ich lasse mich auf mein Team und die Personen mit denen ich Arbeite ein um bessere Ergebnisse zu bekommen.