Photoshop Tastenkombinationen – Ebenen

Wenn man in Photoshop arbeitet, gibt es viele Arbeitsabläufe, die sich immer wieder widerholen. Doch wir müssen uns nicht jedes Mal durch ein Menü quälen. Es gibt schließlich Tastenkombinationen für fast alles.

Eine neue Ebene erstellen? Eine Maske umkehren? Die Bildgröße ändern? Alles kein Problem, wenn man die richtige Tastenkombination kennt. Ich persönlich kenne nicht alle und verwende schon gar nicht alle. Doch es gibt ein paar Sachen, die man in seiner täglichen Arbeit immer und immer wieder machen muss.

Schaut euch also mal meine Vorschläge an und werdet schneller in dem was ihr immer wieder macht und nicht in komplett allem.

Ebenen

Neue Ebene erstellen

  • Windows: Shift+STRG+N
  • Mac: Shift+CMD+N

Brauche ich selbst sehr oft, ich muss allerdings gestehen, dass ich die Tastenkombination fast nie nutze…

Ebene Füllen

Wir können die neue Ebene natürlich auch mit eine Farbe füllen

  • Windows: ALT+Rücktaste (oder Löschentaste)
  • MAC: ALT+Löschen

Dann wird die Vordergrundfarbe zum Füllen verwendet.

  • Windows: STRG+Rücktaste (oder Löschentaste)
  • Mac: ALT+Löschen  

Dann wird die Hintergrundfarbe zum Füllen verwendet.

Ebene füllen II

Alternativ können wir auch Shift (also die großschreiben Taste) und F5 drücken und bekommen, bevor Photoshop die Ebene füllt, noch einmal eine Auswahl zwischen

  • Vordergrundfarbe
  • Hintergrundfarbe
  • Schwarz
  • Weiß
  • 50% Grau
  • Inhaltsbasierend

Ebene zusammenfassen

  • Windows: STRG+SHIFT+E
  • Mac: CMD+SHIFT+E

Dieser Befehl fasst alle Ebenen in einer zusammen. Achtung! Das lässt sich später vielleicht nicht mehr Rückgängig machen. Ich finde die folgende Kombination deutlich besser

Ebenen in neuer Ebene zusammenfassen

  • Windows: STRG+ALT+E
  • Mac: CMD+ ALT +E

Deutlich besser. Alle Ebenen werden zusammengefasst, also wie bei dem letzten Befehl, jedoch nicht herunter gerechnet, sondern landen zusammengefasst in einer neuen Ebene oberhalb der alten.

Neue Ebene durch kopieren

Eigentlich dupliziert es die ausgewählte Ebene, wenn man jedoch eine Auswahl erstellt hat wird nur die Auswahl auf die neue Ebene kopiert… Cool oder?

  • Windows: STRG + J
  • MAC: CMD + J

Neue Ebene durch ausschneiden

Funktioniert genauso wie das kopieren, jedoch wird der ausgewählte Bereich nicht dupliziert, sondern in eine neue Ebene verschoben und verschwindet auf der alten.

  • Windows: STRG + SHIFT + J
  • MAC: CMD + SHIFT + J

Ebenen Bewegen

Man kann Ebenen auch per Tastenkombination bewegen, doch ich halte das eher für sinnlos. Egal vielleicht möchte es ja jemand mal ausprobieren und es macht diese Liste komplett.

Ebene nach ganz oben verschieben

CTRL + SHIFT+] oder CMD + SHIFT+]

Ebene nach ganz unten verschieben

CTRL + SHIFT+[ oder CMD + SHIFT+[

Ebene einen Schritt nach oben verschieben

CTRL + ] oder CMD + ]

Ebene einen Schritt nach unten verschieben

CTRL + [ oder CMD + [

 

Das war der erste Part zu den Tastenkombinationen in Photoshop. Weitere kommen in kürze 🙂

Was sind eure Lieblings-Tastenkombinationen? Ab in die Kommentare damit!

Es gefällt dir? Hilf uns und Teile es mit deinen Freunden!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieser Beitrag wurde von Matthias Butz geschrieben

Mein Name ist Matthias Butz und ich bin Fotograf und Digital Artist im Raum Ludwigshafen – Mannheim – Heidelberg. Ok, eigentlich bin ich gar kein Fotograf, zumindest kein gelernter. Ich komme aus der IT, wo ich viele Jahre tätig war. Die Fotografie war jedoch schon immer mein Hobby, meine Leidenschaft und so kam es, dass ich eines Tages das Hobby zum Beruf gemacht habe. Ich bin der Meinung, dass man diese Leidenschaft durch nichts ersetzen kann. Ich liebe, was ich mache und habe Spaß dabei! Wenn man Spaß an etwas hat, ist man deutlich motivierter und kniet sich mehr rein als andere, um Schritt für Schritt besser zu werden. Ich möchte weg von engstirnigen Denken und probiere immer wieder neue Sachen aus um meinen Horizont zu erweitern. Das ist auch der Grund, warum ich die Dinge deutlich lockerer sehe als andere. Ich lasse mich auf mein Team und die Personen mit denen ich Arbeite ein um bessere Ergebnisse zu bekommen.