Mit dem Smartphone fotografieren – Teil 2

Hallo Zusammen,

nachdem das letzt Video so gut angekommen ist, habe ich die Gelegenheit genutzt und in Hamburg, nach meinen Workshop, einen weiteren Teil für euch aufgenommen. Den ersten Teil findet ihr -> hier

Videotutorial

Texttutorial

Vertikale Panormas

Mit der Panormafunktion eures Handys könnt ihr nicht nur horizontale Panoramas mache, sondern Ihr könnt auch vertikale Panoramas aufnehmen. Das ist eine prospektive die sehr interessant aussieht und je nach dem, was man fotografiert sieht es besser aus als horizontal.

Ich habe natürlich auch ein Beispielbild für euch:

vertikales-panorama-iphone-hamburg-tutorial

Stabile Haltung

In schlechten Lichtsituationen das Handy am besten in beide Hände nehmen. Das sorgt für eine stabile Haltung und vermeidet das verwackeln. Jetzt kann man auch die “Lauter” Taste als Auslöser nutzen.

 

Serienbild

Wieder ein Tipp, bei dem ich nicht genau sagen kann, ob das bei anderen Smartphones genauso funktioniert. Ich selbst verwende das iPhone, doch da es ein recht verbreitetes Handy ist können bestimmt einige damit etwas anfangen. Zur Aufnahme in Serienbildmodus einfach den Auslöser gedrückt halten und das Handy feuert los! Mit nachführenden Autofokus und in voller Auflösung! (Wie man auf dem Beispiel unten auch sehen kann.

 

serienbild-mit-dem-iPhone-tutorial

Licht

Es sollte eigentlich logisch sein, jedoch ist das auch wieder einen Punkt den ich recht häufig beobachte. Man sucht sich zum fotografieren die dunkelste Ecke heraus und wundert sich warum das Bild unscharf oder verwackelt ist. Geht also zum Licht. Egal ob das jetzt das Fenster oder eine Lampe ist. Nutzt diese Möglichkeiten, wenn sie schon vorhanden sind.

Kreativ

Das Handy hat eine extrem kleine Linse. Das können wir für uns nutzen um extreme Perspektiven zu zeigen. Auch die Bildgestaltung sollte man nicht ausser acht lassen und beispielsweise auch hier mit einem goldenen Schnitt arbeiten. Was das genau ist und wie ihr es anwenden könnt, dass erfahrt ihr im nächsten Tutorial.

 

Feedback

Wie sind eure Erfahrungen in der Smartphonefotografie? Habt ihr mit dem Handy schon einmal ein richtig geniales Bild gemacht? Dann zeigt es mir doch in den Kommentaren!

Es gefällt dir? Hilf uns und Teile es mit deinen Freunden!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieser Beitrag wurde von Matthias Butz geschrieben

Mein Name ist Matthias Butz und ich bin Fotograf und Digital Artist im Raum Ludwigshafen – Mannheim – Heidelberg. Ok, eigentlich bin ich gar kein Fotograf, zumindest kein gelernter. Ich komme aus der IT, wo ich viele Jahre tätig war. Die Fotografie war jedoch schon immer mein Hobby, meine Leidenschaft und so kam es, dass ich eines Tages das Hobby zum Beruf gemacht habe. Ich bin der Meinung, dass man diese Leidenschaft durch nichts ersetzen kann. Ich liebe, was ich mache und habe Spaß dabei! Wenn man Spaß an etwas hat, ist man deutlich motivierter und kniet sich mehr rein als andere, um Schritt für Schritt besser zu werden. Ich möchte weg von engstirnigen Denken und probiere immer wieder neue Sachen aus um meinen Horizont zu erweitern. Das ist auch der Grund, warum ich die Dinge deutlich lockerer sehe als andere. Ich lasse mich auf mein Team und die Personen mit denen ich Arbeite ein um bessere Ergebnisse zu bekommen.