Meine Top Tipps in der Landschaftsfotografie III

Hallo Zusammen,

heute habe ich den dritten Teil der Landschaftsfotografie Tipps für euch. Wer Teil 1 und 2 verpasst hat kann sich die beiden hier noch einmal anschauen.

Teil 1Teil 2

Sonnenuntergang / Sonnenaufgang

Der wohl interessanteste Tageszeitpunkt in der Landschaftsfotografie. Mittags um 12 mach man selten richtig coole Bilder von Landschaften. Geht dazu am besten Abends raus oder auch morgens. Je nach dem in welcher Himmelsrichtung eure Landschaft liegt.

bei-sonnenuntergang-sonnenaufgang-fotografieren-landschaftsfotografie-tutorial

Wichtig ist, dass ihr euch Zeit nehmt um die verschiedenen Facetten des Sonnenuntergangs oder Sonnenaufgangs auch wirklich einzufangen. Die Landschaftsfotografie ist sehr langsam 😉

Bilder sauber haltenhintergrund-sauber-halten-landschaftsfotografie-bildgestaltung-tutorial

Ich meine nicht, dass ihr in der Stadt oder vor einem Berg anfangen Sollt zu kehren… außer es stört euch in eurem Bild 😛

Achtet darauf, dass keine störenden Elemente im Bild zu sehen sind. Ein Auto das plötzlich durch das Bild fährt und gar nicht dazu passt. Leute die vor eurer Kamera rumlaufen. Außer es wäre ein belebter Platz und es passt einfach zu dem Bild.

Störende Elemente solltet ihr aus eurem Bildern jedoch verbannen und wenn es eben dazu gehört Äste aus dem Wasser zu ziehen oder welche hinein zu legen. Ich macht es für ein harmonischeres Bild.

 

Größe zeigen

Ok die Überschrift ist diesmal vielleicht etwas irreführend. Ich meine, dass ihr die Größe eines Objekts auch wirklich darstellt. Ein großer Berg hinter einem kleinen Haus lässt ihn viel größer wirken. Somit bekommt der Betrachter einen wirklichen Bezug zu dem Bild und kann auch seine Größe erkennen und ausmachen.

Verwendet diese Technik um eure Landschaften größer und weiter wirken zu lassen.

groesse-zeigen-skalieren-scale-landschaftsfotografie-landschaft-fotografieren-lernen
Erst durch das Auto sieht man wie groß der Baum wirklich ist

Perspektive

Die Perspektive beim fotografieren ist etwas das so viel ausmacht. Deshalb der nächste Satz auch fett und rot:

Perspektive ändert alles

Es ist unglaublich wie einfach man ein Bild komplett verändern kann indem man einfach von weiter oben oder von weiter unten fotografiert. Probiert es selbst einmal aus und vergleicht die unterschiedlichen Perspektiven anschließend.

Hochformat

landschaftsfoto-hochformat-fotografieren-lernen-tutorialNormalerweise fotografieren wir Landschaften ja im Querformat. Doch bei manchen Landschaften sieht es auch richtig cool aus diese im Hochformat zu fotografieren. Also probiert es einmal aus. Die Landschaft sollte natürlich auch dazu passen 😉

 

So Leute das war´s für heute. Wie immer viel Spaß beim ausprobieren meiner Tipps. Wenn ihr noch Fragen habt, könnt ihr euch gerne bei mir melden.

Ansonsten sehen wir uns hier das nächste mal wieder.

Gruß

Matthias

 

Es gefällt dir? Hilf uns und Teile es mit deinen Freunden!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieser Beitrag wurde von Matthias Butz geschrieben

Mein Name ist Matthias Butz und ich bin Fotograf und Digital Artist im Raum Ludwigshafen – Mannheim – Heidelberg. Ok, eigentlich bin ich gar kein Fotograf, zumindest kein gelernter. Ich komme aus der IT, wo ich viele Jahre tätig war. Die Fotografie war jedoch schon immer mein Hobby, meine Leidenschaft und so kam es, dass ich eines Tages das Hobby zum Beruf gemacht habe. Ich bin der Meinung, dass man diese Leidenschaft durch nichts ersetzen kann. Ich liebe, was ich mache und habe Spaß dabei! Wenn man Spaß an etwas hat, ist man deutlich motivierter und kniet sich mehr rein als andere, um Schritt für Schritt besser zu werden. Ich möchte weg von engstirnigen Denken und probiere immer wieder neue Sachen aus um meinen Horizont zu erweitern. Das ist auch der Grund, warum ich die Dinge deutlich lockerer sehe als andere. Ich lasse mich auf mein Team und die Personen mit denen ich Arbeite ein um bessere Ergebnisse zu bekommen.