Lerne jetzt alles zur Fotografie und Bildbearbeitung mit unseren Videokursen!
Videokurse

Hallo Zusammen,

und willkommen zu einem neuen Videotutorial zur Fotografie.
Heute geht es um die Bildstile eurer Kamera.

Was ist ein Bildstil?

Nachdem ihr auf den Auslöser gerückt habt gibt es zwei Optionen entweder die Kamera speichert die Bilddatei im RAW oder im JPG. in beiden fällen wird ein JPG erstellt. Entweder die Kamera schreibt das JPG auf die Karte oder bettet es als Vorschau in die RAW Datei ein. Bedeutet, der Bildstil ist zwar auf dem Kameradisplay sichtbar doch verändert die RAW Datei nicht.

Beim verarbeiten des JPG wendet die Kamera den Weissabgleich an, schärft das Bild nach, passt den Kontrast an und legt dann den Bildstil darüber.

Der Bildstil besteht bei Canon zum Beispiel aus einer Kombination von: Kontrast, Schärfe, Sättigung und Farbton. Jeder einzelne Wert kann erhöht oder verringert werden und so kann man in der Kamera Einfluss auf die Nachbearbeitung des Bildes nehmen.

Mit dem richtigen Bildstil fotografieren

DIe Kamera bietet ja einige Vorgaben wie zum Beispiel Landschaft, Portrait, Neutral doch man sollte sich nicht zu stark an diesen Namen orientieren. Probiert die Bildstile selbst aus und schaut selbst, was zu euren Bildern passt. Helfen kann auch hier der der LiveView, denn die Bildstile werden auf diesen Anzeige ebenfalls angewandt und lassen sich hier auch ändern.

Mit manuellen Bildstilen fotografieren

Ich habe ja schon geschieben, dass die Bildstile anpassbar sind. Ich zeige euch jetzt ein Bildspiel, wie ich die drei Bildstile verwende, die man bei Canon selbst definieren kann.

  • Bildstil 1: Zum fotografieren. Ich fotografiere im RAW und verwende den Bildstil um die JPG Vorschau so anzupassen, dass Sie Möglichst der Anzeige meines Monitors entspricht. Ausserdem schärfe ich das BIld mit voller Stärke nach, sodass ich direkt sehe ob das Bild scharf ist oder nicht. WICHTIG: Das geht nur bei RAW Dateien
  • Bildstil 2: ist ein möglichst flacher, falrbloser und kontrasloser Stil mit dem ich Filme. Der Bildstil der Kamera wird auch beim Filmen auf das Bild (Video) angewandt. Video verhält sich also wie ein JPG
  • Bildstil 3: ist ein Schwarzweiß Bildstil mit dem man, wenn man im RAW fotografiert schon einmal eine Vorschau auf das Bild kommen kann, das eigentliche Bild jedoch Farbig bleibt. (Hierzu gibt es weiter unten noch ein Video)

Der Schwarzweiß Bildstil

Das wars für heute. Wie verwendet Ihr die Bildstilte? Schreibt es in die Kommentare

Lerne jetzt alles zur Fotografie und Bildbearbeitung mit unseren Videokursen!
Videokurse

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.