Lerne jetzt alles zur Fotografie und Bildbearbeitung mit unseren Videokursen!
Videokurse

Hallo Zusammen,

in unserem heutigen Tutorial geht es mal wieder um die Fast Photoshop Techniken. Meine Top Techniken zum Thema Photoshop, die sowohl schnell zu lernen, als auch schnell umzusetzen sind. Heute geht es speziell um das Thema Farbe und den Camera RAW Filter.

 

Teil 1 und 2 habe ich euch natürlich auch verlinkt.

TEIL 1TEIL 2

Schwarzweiß- Korrekturebene

Wenn wir die Schwarzweiß Einstellungsebene anklicken, wir das Bild klar schwarz-Weiß. Doch wir haben hier noch einige Regler, die sehr interessant sind. Mit diesen Reglern können wir kontrollieren, wie hell der jeweilige Farbkanal in dem Bild dargestellt wird. Also der Farbkanal, bevor das Bild schwarz-weiß wurde.

Haben wir in einem Bild sehr viel Grün und ziehen am Regler der Grüntöne wird alles, was im Bild vorher grün war heller oder Dunkler. So hat man über die Schwarzweißkonvertierung eine super Kontrolle.

Wenn man auf die kleine Hand links oben klickt, kann man auch den Farbton direkt im Bild anpassen. Dafür auf eine beliebige Stelle im Bild klicken und nach rechts oder Links ziehen. Photoshop macht den Rest.

 

Bild Einfärben

Das geht auch noch. Der Punkt heißt Farbtonung. Hier kann man eine beliebige Farbe angeben und diese wird nach der Schwarzweißkorrektur direkt angewandt und man kann dem Bild beispielsweise einen Sepialook geben. Alles mit einer Einstellungsebene.

Fotofilter

Diese Farbtonung kann man selbstverständlich auch auf ein Farbbild anwenden und zwar mit der Einstelllungsebene Fotofilter. Die funktioniert nach dem gleichen Prinzip, nur ohne das schwarz-weiß 🙂

Farbe auswählen, Dichte angeben -> FERTIG

Dynamik und Sättigung

Dynamik und Sättigung ist ein sehr großer Unterschied. Klar beides beeinflusst die Intensität der Farbe doch auf eine komplett unterschiedliche art und weise. Ganz ausführlich wird es in dem folgenden Tutorial erklärt -> Dynamik und Sättigung

Verlaufsumsetzung

Die Verlaufsumsetzung ist ein sehr cooles Werkzeug wenn es um Bildstile geht. Denn ich kann einfach einen Farbverlauf erstellen, der sich dann je nach Helligkeit über das Bild verteilt. Im folgenden Beispiel werden dann dunkle Bildbereiche blau eingefärbt und helle orange. Alles was zwischendrin ist natürlich je nach Helligkeit entweder mehr Blau oder mehr Orange. Eben in einem Verlauf 😉

Camera RAW

Camera RAW ist ein Filter in den ganz Lightroom reinpasst. Zumindest die Bearbeitungsfunktionen von Lightroom. Ein sehr einfacher aber auch unglaublich mächtiger Dialog, den ich auch sehr ausführlich im folgenden Video erkläre.

CAMERA RAW

Lerne jetzt alles zur Fotografie und Bildbearbeitung mit unseren Videokursen!
Videokurse

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.