falscher Weißabgleich

Avatar Matthias Butz | 22.08.2016 326 Aufrufe


Lerne jetzt alles zur Fotografie und Bildbearbeitung mit unseren Videokursen!
Videokurse

Hallo Zusammen,
heute soll es um den Weißabgleich eurer Kamera gehen. Der Weißabgleich ist ja eigentlich die Möglichkeit eurer Kamera den Farbunterschied verschiedener Situationen auszugleichen. Also die Glühbirne nicht zu Rot wirken zu lassen und die Neonröhre nicht zu Blau. Das sind nur ein paar Beispiele hier gibt es auch noch deutlich feinere Abstufungen.

Videotutorial

Fotografieren mit falschem Weißabgleich

So was ist jetzt ein falscher Weißabgleich? Ganz einfach! Eine Methode die ich mir aus der Bildbearbeitung abgeleitet habe. Hier kann man den Weißabgleich verwenden um dem Bild einen schnellen Farbstil zu geben oder eine Verfärbung auszugleichen. Wenn man im RAW fotografiert lässt sich der Weißabgleich im Nachhinein verlustfrei verändern im JPG jedoch nicht. Wer also im JPG fotografiert, kann der Weißabgleich nicht verwenden um dem Bild einen Stil zu geben, außer beim Fotografieren.
Probiert diesen Trick also mal aus und stellt eure Kamera auf einen komplett falschen Weißabgleich. Das lässt das Bild deutlich rötlicher oder bläulicher wirken was, richtig angewandt, einen sehr coolen Bildlook ergibt.

Hier meine Beispiele direkt aus der Kamera.

tutorial-fotografieren-falscher-weissabgleich-rot

tutorial-fotografieren-falscher-weissabgleich-blau
Was denkt ihr von dieser Technik. Was sind eure Ergebnisse und Erfahrungen? Schreibt es in die Kommentare!

Lerne jetzt alles zur Fotografie und Bildbearbeitung mit unseren Videokursen!
Videokurse


Kommentare

Dieser Beitrag hat noch keine Kommentare.

Hinterlasse einen Kommentar