Lerne jetzt alles zur Fotografie und Bildbearbeitung mit unseren Videokursen!
Videokurse

Hallo Zusammen,

Willkommen in einem weiteren Tutorial von Fotografieren Lernen.

Du kannst deine Bilder relativ einfach erweitern, indem du in Photoshop mit dem inhaltsbasierenden Inhalts-basierenden füllen arbeitest. Wie das funktioniert? Das zeige ich dir in diesem Tutorial!

Es kommt oft genug vor, dass man bei einem Foto gerne ein anderes Format hätte oder beim Zuschneiden feststellt, dass man gerne rechts oder links ein paar Zentimeter mehr gehabt hätte. Photoshop bietet hierfür eine Lösung, und zwar eine recht einfache.

Zuschneiden mit inhaltsbasierenden füllen

Das ganze funktioniert recht einfach hat aber auch seine Tücken. Wenn du im Freistellenwerkzeug bist, kannst du den Haken bei „Inhaltsbasiert“ setzen. Jetzt wird Photoshop alle transparenten Bereiche, die beim Zuschneiden entstehen inhaltsbasiert füllen, um den fehlenden Inhalt auszugleichen.

inhaltsbasierendes füllen im freistellenwerkzeug in photoshop tutorial fotografieren lernen

Der Nachteil ist jetzt, dass Photoshop natürlich beim inhaltsbasierenden Füllen nur versuchten kann den Inhalt nachzuahmen. Das funktioniert zwar echt gut, doch natürlich weiß Photoshop nicht was an dieser Stelle wirklich war. Deshalb kommt es oft genug zu Strukturen, die sich wiederholen oder färben die nicht immer passen. Sollte diese Methode nicht funktionieren kann man alternativ erst das Bild zuschneiden und dann per „Bearbeiten -> Inhalts-basierende Füllung…“ die transparenten Flächen deutlich präziser Füllen.

So das war’s für heute. Wenn du jetzt noch mehr zu Photoshop lernen möchtest und einmal einen kompletten Überblick über alle Werkzeuge, Filter und Einstellungsebenen bekommen möchtest, empfehle ich dir meinen Photoshop 1×1 Kurs.

Viel Spaß beim Ausprobieren und bis zum nächsten Mal

Gruß

Matthias

Lerne jetzt alles zur Fotografie und Bildbearbeitung mit unseren Videokursen!
Videokurse

1 Kommentar

  1. stm-fotografie 17.12.2018 um 04:38 Uhr

    Dieser Tipp kann einen irgendwann mal den Tag retten. :D

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.