Lerne jetzt alles zur Fotografie und Bildbearbeitung mit unseren Videokursen!
Videokurse

Hallo Zusammen,

Im heutigen Tutorial soll es mal um einen alternativen Weg der Vingette gehen.

Videotutorial

Der einfache Weg der Vingette

gerichtete-vignette-in-lightroom-tutorial-bildbearbeitung-2

Der bisherige Weg dürfet den meisten Lightroom Nutzern bekannt sein. Einfach den Regler im Entwickelnmodul in die entsprechende Richtung bewegen und die Ränder des Bildes werden abgedunkelt.
Dieser Weg funktioniert relativ einfach, jedoch wird es problematischer in umzusetzen wenn sich das Motiv nicht in der Mitte des Bildes befindet. Auf dem Beispiel Bild sieht man sehr gut das hier das Modell in der Mitte des Bildes gestanden hat und deshalb die Vignette hierzu passt.

Die gerichtete Vignette

Wenn wir nun unser Modell an der tritt die Linie ausrichten möchten wird es schon schwieriger hier eine korrekte Vignette anzuwenden. Hier müssen wir auf eine ganz andere Technik zurückgreifen und zwar den Radialfilter. Mit diesem Filter können wir in Lightroom nur gewisse Bereiche des Bildes beeinflussen. Das ist ja genau das was wir in dem Moment möchten wir möchten einen Teil des Bildes, den Hintergrund, abdunkeln und einen anderen leicht aufhellen.

gerichtete-vignette-in-lightroom-tutorial-bildbearbeitung-3
Hierzu wählen wir und den Radialfilter aus und ziehen Ihn so, dass wir nur den Bereich ausgewählt haben, der nicht abgedunkelt werden soll. Jetzt können wir über den Helligkeitsregler den äußeren Bereich des Radialfilters abdunkeln ohne, dass der innere Bereich verändert wird. Normalerweise reduziere ich bei dieser Tachnik auch noch leicht die Sättigung um das Wirken der Vignette noch etwas zu verstärken.
Anschließend duplizieren wir den Radialfilter und kehren die Maske um. Jetzt beeinflussen wir nur das Innere der Maske und nicht mehr das äußere und können so das Model noch etwas aufhellen.

gerichtete-vignette-in-lightroom-tutorial-bildbearbeitung-1

Fazit

Ich finde diese Technik perfekt wenn sich das Motiv nicht genau in der Mitte des Bildes befindet. Sie gibt mir die Möglichkeit die Vignette deutlich gerichteter anzuwenden und so das Bild noch interessanter zu gestalten und von diesem Standard, dem Vignettenregler, wegzukommen.

Wie denkt ihr darüber? Wie verwendet ihr die Vignette und was haltet ihr von meiner Technik? Schreibt es einfach in die Kommentare 🙂

Lerne jetzt alles zur Fotografie und Bildbearbeitung mit unseren Videokursen!
Videokurse

1 Kommentar

  1. Markus Schmitt 2.07.2016 um 16:03

    Hi Matthias,

    danke für den Hinweis mit dem Radialfilter. Genau die Lösung hat mir als gefehlt.

    Viele Grüße

    Markus

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.