Lerne jetzt alles zur Fotografie und Bildbearbeitung mit unseren Videokursen!
Videokurse

Hallo Zusammen,

einer der Teilnehmer unseres Videokurses Fotografie 1×1 hat gefragt wann man bei der manuellen Einstellung der Kamera denn was genau einstellt.

Ich habe natürlich direkt ein passendes Video hierzu gemacht und möchte das jetzt auch hier auf Fotografieren Lernen zeigen. Ich mache immer mal wieder passende Videos als Ergänzung zu einen Kurs um dich immer auf dem laufenden zu halten.

Merksätze

Vielleicht habt ihr schon einmal einen makrsatz gehört wie „Wenn die Sonne lacht -> Blende 8“. Ich halte von so etwas einfach mal gar nichts, weil sich solche Regeln nicht pauschal anwenden lassen. Wir müssen immer schauen was wir genau fotografieren und erreichen möchten. Stell dir vor du fotografierst ein Portrait und möchtest den Hintergrund gerne etwas unscharf haben, dann ist Blende 8 natürlich der Falsche weg. Doch es zeigt schon einmal in welche Richtung wir gehen.

Wann stelle ich was ein?

Ich bin der Meinung das gerade Anfänger sich beim einstellen der Kamera erst einmal auf einen Wert konzentrieren sollten. Du suchst dir etwas aus, was du in deinem Bild beeinflussen möchtest (entweder den Schärfebereich oder die Bewegungsunschärfe) und konsentierst dich nur darauf. Um bei dem Beispiel des Portraits zu bleiben: Der Hintergrund soll unscharf werden, also müssen wir mit einer offenen Blende fotografieren. Die Belichtungszeit ist jetzt nur noch dafür da um das Bild nicht zu hell oder zu dunkel zu fotografieren. Solltest du, weil du wirklich zu wenig Licht hast, verwackeln kommt der ISO Wert noch ins Spiel der in der Belichtungszeit deutlich mehr Spielraum gibt.

Gerade für Anfänger

empfiehlt es sich nicht direkt im manuellen Modus zu starten. Du bist vom Kinderwagen auch nicht direkt aufs Motorrad. Du hast vorher angefangen Fahrrad zu fahren, vielleicht sogar mit Stützrädern. Genauso ist es in der Fotografie auch. Einfach langsam machen das kommt alles mit der Zeit. Beginne doch einfach mit den Modi Av, Tv bzw. S & A. Diese geben dir die Möglichkeit einen Wert einzustellen (etwa die Belichtungszeit) und den Rest übernimmt die Kamera. Cool oder? Wenn du dann irgendwann ein Gefühl dafür hast, dann kannst du der Automatik immer mehr Arbeit abnehmen und anfangen alles selbst einzustellen. Solange, bis du deine Kamera zu 100% unter Kontrolle hast.

Ok das wars für heute, cool das du wieder dabei warst.

Wenn du mehr über die Fotografie lernen möchtest, dann solltest du dir unbedingt meinen Fotografie 1×1 Videokurs ansehen. Einmal von 0 auf 100 alle Grundlagen lernen die in der Fotografie wichtig sind.

Ich freue mich auf dich

Gruß

Matthias

Lerne jetzt alles zur Fotografie und Bildbearbeitung mit unseren Videokursen!
Videokurse

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.