Teilen:

RAW auf dem iPhone

Hallo Zusammen,

Heute geht es um die mobile Fotografie und zwar um das kürzlich erfolgte Update von Lightroom Mobile.

Lightroom Mobile kann jetzt auch auf dem iPhone RAW fotografieren.

Für Android User mag das jetzt keine große Neuerung sein auf dem iPhone finde ich es jedoch einfach nur genial. Klar ersetzt das nicht die DSLR, doch das bringt immer mehr Möglichkeiten in der spontanen Fotografie, mit der Kamera die man eben immer dabei hat.

Die Fotoapp

Da Apple dieses Feature nur für externe Apps und nicht für die eigenen freigeschalten hat können wir auch nur in der Lightroom App im RAW fotografieren. Doch diese gibt uns mit ein paar tolle Features ein paar coole Möglichkeiten.

Grade fotografieren

gerade-fotografieren-iphone-kamer-wasserwaage-lightroom-fotografieren-lernen

Das ist einer meiner größten Fehler. Ich kann einfach nicht gerade fotografieren. Doch das lässt sich recht einfach in der Bildbearbeitung korrigieren.

 

Mit der eingebauten Wasserwaage kann man bei dem iPhone hier fast nichts mehr falsch machen.

RAW Support

raw-lightroom-iphone-app-dng

Standardmäßig ist das RAW Feature deaktiviert, sodass wir es mit dem Schalten auf dem Bild erst einmal aktivieren müssen. Ab dann werden jedoch alle Bilder in Adobes RAW Format DNG geschossen und natürlich auch mit der Lightroom Mobile Mediathek synchronisiert.

Die Lightroom Fotoapp kann aber noch mehr

Beispielsweise können wir den Weissabgleich manuell mit Vorgaben kontrollieren oder auch die Helligkeit unseres Bildes anpassen.

Das funktioniert etwas einfacher als in der normalen App von Apple, da wir hier einen direkten Regler haben.

Alle restlichen Funktionen kennen wir eigentlich schon aus der normalen Foto-App. Blitz an/aus, Zeitauslöser, Kamera drehen und die Filter.

Jetzt zum wirklichen Key Feature.

Der RAW Bearbeitung!

Die geht dann in der Lightroom App von statten. Das heißt wir haben unsere gewohnten Lightroom-Regler zur Verfügung und können das Bild so bearbeiten, wie wir es in Lightroom schon immer machen.

Der einzige Unterschied ist natürlich, dass wir jetzt ein RAW bearbeiten. Und das hat einiges drauf.

Um euch das mal zu zeigen habe ich hier ein Vorher-Nachher Bild. Wahnsinn was da drin steckt.

Eure Meinung!

Was haltet ihr von den neuen Funktionen der Lightroom App und von der RAW Fähigkeit der iPhones? Ab in die Kommentare damit 😉

Beitragstags

0 Kommentare zu "RAW auf dem iPhone"

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.