Top Portrait Tipps

Avatar Matthias Butz | 5.08.2016 59k Aufrufe


Lerne jetzt alles zur Fotografie und Bildbearbeitung mit unseren Videokursen!
Videokurse

Hallo Zusammen,
schön das das Ihr wieder dabei seid? Was mach eure Fotografie so? Fotogtafiert ihr gerne Portraits? Dann hab ich heute ein paar coole Tipps zur Portraitfotografie.

Die Blendenvorwahl

Die Blendenvorwahl ist eine super Möglichkeit Kontrolle über den Schärfebereich zu bekommen. Einfach die Kamera auf Av(Canon) bzw. A(Nikon) stellen und ihr könnt die Blende vorgeben und die Kamera erledigt den Rest.

Teleobjektiv Schärfebereich

Wenn man im Telebereich fotografiert, also eine Brennweite von über 100mm, wird der Schärfebereich ebenfalls kleiner, so wie wenn man die Blende öffnet. Das gibt uns die Möglichkeit auch bei einer Blende von 5.6 mit einer Brennweite von Beispielsweise 200mm mit einem unscharfen Hintergrund zu fotografieren. Je höher die Brennweite, desto kleiner der Schärfebereich.

Autofokus

Ich selbst verwende nur einen Autofokuspunkt beim fotografieren. Obwohl es etwas eigenartig klingt, macht es das scharf-Stellen des Motives einfacher. Hierzu die Kamera auf den Einzelautofokus stellen (AF-S oder auch OneShot und anschließend mit dem mittleren Autofokuspunkt auf das Auge fokussieren. Nachdem das Motiv scharf ist, kann man den Bildausschnitt verändern und anschließend auf den Auslöser drücken. Nur darauf achten, dass sich der Abstand zum Motiv, beim verändern des Bildausschnitts nicht verändert.

Serienbilder

Der Part kommt jetzt aus der Hochzeitsfotografie. Hier lohnt es sich 2-3-4 Bilder hintereinander zu machen um sicher zu gehen. Ein Portrait kann man nochmal machen, doch einen Moment auf einer Hochzeit hat man dann einfach verpasst.

Doch auch in der normalen Portraitfotografie kann man die Serienbildfunktion nutzen um die Gefahr ein Bild mit geschlossenen Augen oder ähnlichem zu vermeiden.

So das waren meine Top Tipps für angehende Portraitfotografen. Es wird auf jeden Fall noch weitere geben. Sowohl für Portraits als auch für Landschaften und und und...

Wie immer: Viel Spaß bei der Umsetzung.

Bis zum nächsten Mal

Matthias

Lerne jetzt alles zur Fotografie und Bildbearbeitung mit unseren Videokursen!
Videokurse


Kommentare

Dieser Beitrag hat einen Kommentar.

Hinterlasse einen Kommentar