Lerne jetzt alles zur Fotografie und Bildbearbeitung mit unseren Videokursen!
Videokurse

Hallo Zusammen,

heute geht es um das aktuelle Update von Photoshop. Adobe hat mit dem aktuellsten Update auf Photoshop 2019 wieder ein paar tolle Features in seine Bildbearbeitungssoftware integriert genau diese Features möchte ich dir heute in diesem Video vorstellen.

Inhaltsbasierendes Füllen

Ein Werkzeug das sonst als 1-klick Lösung bekannt war ist jetzt aber einen eigenen Dialog erhalten hat. Diese eröffnet Möglichkeiten die vorher nicht denkbar gewesen wären. Man kann Photoshop genau die Quelle mitgeben von dir ist dein ein Werkzeug das sonst als 1-klick Lösung bekannt war es jetzt aber einen eigenen Dialog erhalten hat. Diese eröffnet Möglichkeiten die vorher nicht denkbar gewesen wären. Man kann Photoshop genau die Quelle mitgeben von der es den ungewünschte Bereich retuschiert. doch ein paar neue Blendemethoden und die Möglichkeit das Ergebnis in eine neue Ebene auszugeben sind einfach genial. 

Transformieren

Das Transformieren Werkzeug hat zwar nur eine kleine Änderung doch gerade für Leute die sehr viel mit diesem Werkzeug arbeiten ist diese sehr wichtig & teilweise auch etwas nervig. 

Ich war es immer gewohnt die Shift-Taste gedrückt zu halten um beim Skalieren das Seitenverhältnis beizubehalten. Das ist jetzt nicht mehr notwendig, denn das Werkzeug macht dies jetzt automatisch. Wenn man jetzt die Shift Taste drück passiert genau das Gegenteil. Man muss sich etwas umgewöhnen doch ich denke auf Dauer wird das deutlich besser funktionieren.  

Aktion rückgängig machen

Noch eine Tastenkombination die sich geändert hat. Die ganze Zeit war es so das man immer die Alt-Taste drücken musste um mehrere Schritte rückgängig zu machen. Das wurde jetzt überflüssig, denn man geht automatisch mit CMD+Z oder Strg+Z alle Schritte zurück. 

Wer das nicht möchte und die alte Einstellung wieder haben will, der kann dies unter „Bearbeiten -> Tastaturbefehle…“ ändern. 

Füllmethoden mit Live-Vorschau

Yeah! Eine der für mich coolsten Änderungen in Photoshop CC 2019. Wenn man mit der Maus über eine der Füllmethoden fährt bekommt man eine direkte Live-Vorschau angezeigt. Wie cool ist das denn bitte? Man muss nicht mehr ewig rum probieren, sondern sieht das Ergebnis direkt (das wünsche ich mir an manch anderer Stelle in Photoshop ebenfalls) 

Mathe in Photoshop

Im ersten Moment ist diese Funkion etwas verwirrend, da man nicht direkt den Sinn dahinter sieht. Doch man kann in fast allen Eingabefeldern jetzt Rechen. Statt 50% Deckkraft kann man beispielsweise einfach 25*2 eingeben und Photoshop rechnet der Rest. 

Ein passendes Anwendungsbeispiel wäre vielleicht: die aktuelle Auflösung /2 um die Auflösung zu halbieren…

Kein Bestätigen mehr

Spart uns in der Bildbearbeitung einen unnötigen Schritt. Denn die ganze Zeit musste die Arbeit mit beispielsweise dem Transformieren, oder dem Textwerkzeug bestätigt werden. Wenn man das nicht gemacht hast wurde man mit einem „wollen sie wirklich“ Dialog unterbrochen. Das entfällt jetzt ebenfalls… Man kann aber immer noch Bestätigen, für alle die wie ich automatisch auf die Enter-Taste hauen 😉 

Benutzeroberfläche skalieren

Sehr tolles Feature für jeden der mit einem großen Monitor arbeitet. Man kann nicht nur die Schrift vergrößern um die Menüs besser lesen zu können, sondern die komplette Benutzeroberfläche mit allen Icons gleich mit skalieren. Das macht die Software etwas stimmiger und man klickt nicht mehr so oft daneben. 

Benutzeroberfläche sperren

Das ist auch direkt unser nächster Punkt. Das Daneben-klicken. Das ist mir auch schon oft passiert und man verschiebt versehentlich das eine oder andere Fenster obwohl man eigentlich nur ein Werkzeug auswählen wollte. 

Mit einem Klick auf „Fenster -> Arbeitsbereich -> Arbeitsbereich sperren“ kann mich jetzt die komplette Oberfläche fixieren und das passiert nicht mehr 😉   

Lorem Ipsum

Nein das ist kein Platzhalter, weil mir keine Überschrift eingefallen ist, es ist die neue Funktion im Textwerkzeug von Photoshop. Man bekommt jetzt beim erstellen eines Textbereiches diesen mit einem Beispieltext gefüllt um einen direkten Eindruck von seinem Text und dem zukünftigen Erscheinungsbild zu bekommen. 

Schrift erkennen

Ich glaube dies Funktion gibt es schon länger in Photoshop, doch ich habe sie bisher einfach übersehen. Durch das Update wurde die Erkennung von Schriften auf Chinesisch verbessert und ich fand diese Funktion so toll, dass ich sie euch einfach nochmal zeigen muss. Man kann eine Schrift einfach mit dem Auswahlwerkzeug markieren und anschließend auf „Schrift -> passende Schrift finden…“ passende Schriftarten von Typekit heraussuchen. Hierzu braucht man zwar ein Adobe Abo und eine aktive Internet-Verbindung, doch das sollte in den meisten fällen kein Problem darstellen. 

Ich finde diese Funktion in Photoshop einfach nur genial und werde sie wohl. Noch öfters benutzen.  

Text bearbeiten

Ok einen habe ich noch zum Thema Text. Etwas was die Arbeit etwas erleichtern soll. Bisher war es immer notwendig auf die Textebene zu klicken um den Text zu bearbeiten. Jetzt kann man das auch mit ausgewähltem Verschiebenwerkzeug und einem Doppel-Doppel-Klick direkt auf des Text. Macht es etwas einfacher… 

Symmetrischer Pinsel

Das halte ich für Fotografen eher eine Spielerei ist jedoch für den ein oder anderen Künstler sehr wertvoll. Man kann in Photoshop jetzt Symmetrisch malen. Man definiert ein Muster und Photoshop macht dann die Pinselbewegungen einfach nach. 

Da man sich das schlecht vorstellen kann habe ich hier ein Beispielbild: 

symetrisch malen in photoshop pinsel fotografieren lernen

Ansicht spiegeln

Eher etwas kleines was wieder Zeit sparen soll beim bearbeiten von Bildern. Man kann in der 2019 Version von Photoshop jetzt die Ansicht Horizontal Spiegeln. Das geht ohne das man das Bild Verändert und spart somit gerade bei großen Dateien jede Menge Rechenpower. 

Einfach auf „Ansicht->Horizontal Spiegeln“

Bilder ausrichten

Eher eine Funktion die für Designer Entwickelt wurde doch bestimmt auch Anwendung in der Fotografie finden wird. Es gibt die Möglichkeit in Photoshop Objekte zu verteilen. Dabei werden sie mit dem gleichen Abstand zueinander (von der Mitte des Objektes ausgehend) über das Bild verteilt. Das kann zu Problemen führen, wenn die Objekte unterschiedlich Groß sind, da sich dann natürlich auch der Abstand unterscheidet. Doch auch hierfür haben wir einen neuen Knopf im Verschieben Werkzeug. Einfach mal ausprobieren. 

Home-Button

Ihr kennt die Home Ansicht, die man vor sich hat wenn man Photoshop direkt öffnet? Diese kann man jetzt auch aufrufen, wenn man bereits ein Bild geöffnet hat. Hierzu einfach links oben auf das  Haus klicken. 

Rahmen

Das letzte und wohl größte Feature in Photoshop CC 2019: Rahmen 

Ich habe es absichtlich an letzter Stelle genommen, da man als Fotograf wohl weniger Verwendung hierfür hat. Doch es ist ein neuer Bestandteil der Werkzeugleiste, deswegen können wir es natürlich nicht weglassen. 

Man kann mit einem Rahmen einen Platzhalter definieren, der jederzeit mit einem neuen Bild gefüllt werden kann. Dieser rahmen funktioniert dann wie eine Maske und das sit einfach nur genial. Zusätzlich dazu kann ich quasi alles was Vektorbasiert arbeitet (Text, Formen, Auswahlen etc…) in einen Rahmen konvertieren und so schnell und einfach Effekte erstellen die früher lange Maskierungsarbeit erfordert haben. 

Ok das wars für heute. Jede Menge Neuerungen in Photoshop CC 2019. Meine Frage ist jetzt: Was haltet ihr davon? Schriebt es in die Kommentare & wenn ihr mehr über das Thema Photoshop lernen wollt, dann schaut euch meinen neuen Videokurs an: Photoshop 1×1

Gruß

Matthias

Lerne jetzt alles zur Fotografie und Bildbearbeitung mit unseren Videokursen!
Videokurse

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.