Lerne jetzt alles zur Fotografie und Bildbearbeitung mit unseren Videokursen!
Videokurse

Hallo Zusammen,

heute habe ich wieder ein cooles Tutorial zur Fotografie und zwar geht es diesmal um Equipment. Habt ihr schon einmal überlegt, ob es sich für euch lohnt einen Batteriegriff zu kaufen? Ich verwende sie selbst an allen Kameras und kann nicht mehr ohne. Die Vor- und Nachteile, erkläre ich in meinem heutigen Videotutorial.

Gewicht & Griff

Zu aller erst macht der Batteriegriff die Kamera griffiger und schwerer. Aus meiner Sicht liegt sie dadurch deutlich besser in der Hand und man kann sie deutlich länger halten. Gerade bei langen Shootings ist das extrem von Vorteil. Natürlich kann das auch von Nachteil sein, wenn man eher eine kleine unauffällige Kamera haben möchte.

Akku

Deshalb heisst er ja Batteriegriff. Man kann deutlich mehr Akkus in dem Batteriegriff verstauen und damit die Laufzeit verdoppeln. In machen Kameras (Sony Alpha 99) kann man mit Batteriegriff sogar 3 Akkus verwenden.

Hochformat

Ein richtig tolls verteil des Batteriegriffs ist der einfache Wechsel in das Hochformat. Man kann einfach die Kamera drehen und hat alle Knöpfe die man so braucht auch auf der Seite der Kamera.

Optik

Natürlich spielt in der Fotografie auch das Auftreten eine große Rolle. Mit Batteriegriff schafft man es, dass auch eine 500€ Kamera aussieht wie eine professionelle Sportkamera aus der 1D Serie. manche brauchen das manche nicht. Doch es schafft auf jeden fall eines: Eindruck bei Laien und uneingeweihten.

 

Ob ihr jetzt mit oder ohne fotografiert liegt bei euch. Für eine kleine Urlaubskamera ist ein Batteriegriff defektiv nichts. Glaubt mir ich habe eine 5D schon mit montiertem Griff und großem Objektiv durch halb Italien geschleppt. Da wäre mir manchmal etwas Spiegelloses lieber gewesen. Im Endeffekt ist es aber einfach Gewohnheitssache.

Mein Vorschlag: probier die ganze Sache mal aus. Im Fotoladen, beim Kumpel, der zufällig auch so einen Griff hat. Ist völlig egal.

Falls du schon so einen Batteriegriff verwendet, schreib doch einfach mal in die Kommentare unter diesen Beitrag was du von der Sache hälst. Ansonsten wie immer viel Spaß beim fotografieren und bist zum nächsten Tutorial

Gruß

Matthias

Lerne jetzt alles zur Fotografie und Bildbearbeitung mit unseren Videokursen!
Videokurse

4 Kommentare

  1. willy winzig 20.09.2018 um 09:56 Uhr

    Ich weiß gar nicht ob man überhaupt ohne Batteriegriffotografieren kann...

  2. Jessy Phexx 12.09.2018 um 07:26 Uhr

    Ich war auch der Überlegung, meiner 80D einen Kameragriff zu gönnen, aber bin zu dem Entschluss gekommen, dass es dann wohl ein wenig zu groß für meine Hände sein wird. ^^" Das die Kamera optisch "professioneller" wirkt, stimmt wohl. Aber mich persönlich beeindruckt das weder als Fotograf noch als Beobachter. Das Resultat der Bilder ändert sich schließlich nicht instant wegen einem Kamera-Hilfszusatz. Schönes Video, hat mir bei meiner Entscheidung geholfen. Danke. :)

  3. johan bauwens 26.08.2018 um 11:48 Uhr

    Wenn ich eine neue Kamera kaufe, ist das Erste was ich dazu kaufe, einen Batteriegriff

  4. Lukas242 27.08.2017 um 09:06 Uhr

    Ich hab damals ein Griff an meiner 1000D verwendet und nun einen Orginalen an meiner 50D unterm strich klar es ist klobig und ein klotz aber ich hab durch das Gewicht das Gefühl weniger zu verwackeln als ohne. Wenn du magst kannst ja mal auf meiner Seite vorbei schauen ;) :P :) 500px.com/welt_traum_photography

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.