Teilen:

Auslöser

Der Auslöser deine Kamera ist deutlich mehr als einfach nur ein Knopf an deiner Kamera. Du kannst mit ihm so viele tolle Sachen machen, dass ich jetzt einen kompletten Wiki-Artikel schreibe um es dir zu zeigen 😉

Normale Auslösung

einzelaufnahme auslöser fotografie wiki fotografieren lernen

Das ist jetzt wohl das langweiligste. Du drückst auf den Auslöser und die Kamera macht genau ein Bild.

Serienbild

Das Serienbild ist eine tolle Möglichkeit um bewegte Motive im richtigen Moment zu erwischen oder auch um in der Porträtfotografie den richtigen Ausdruck einzufangen. Kombinieren kann man das bei den meisten Kameras sogar mit einem nachführenden Autofokus, der während die Serienbilder durch die Kamera rattern dein Motiv immer noch scharf hält.

Es gibt jedoch auch Nachteile an dieser Methode. Klar hat man deutlich mehr Ausschuss, also Bilder, die man eigentlich nur wegwirft. Schließlich möchte niemand 200 Bilder des gleichen Motivs sehen. Man möchte ein tolles Foto.

Der zweite Nachteil ist, dass eine Kamera limitiert ist, was die aufeinanderfolgenden Bilder angeht. Irgendwann ist Schluss und man muss der Kamera Zeit geben, um die Fotos auf die Speicherkarte zu schreiben.

Ich zeige dir das einfach mal anhand eines Beispiels. Meine Kamera schafft 6 Bilder pro Sekunde, was jetzt nicht sonderlich viel klingt. Das sind jedoch ca. 210 Megabyte, die in einer Sekunde produziert werden. Diese müssen erst einmal auf die Karte geschrieben werden und das dauert.

Das ist der Grund für einen Zwischenspeicher in der Kamera, auf der die Bilder vorgehalten werden, bis sie auf die Speicherkarte geschrieben sind. Dieser Variiert je nach Kamera, genauso wie natürlich die Größe der Bilder und die Bildrate im Serienbild je nach Modell variiert.

Merken solltest du die eigentlich nur, dass du bei den meisten Kameras die Serienbilder nicht bis zur Unendlichkeit auf dieser Geschwindigkeit fotografieren kannst. Irgendwann kommt der Punkt, an dem der Zwischenspeicher voll ist und deine Kamera gedrosselt wird um alles überhaupt auf die Speicherkarte schreiben zu können.

Ich weiß ich habe in meinem Zwischenspeicher Platz für ca. 13 RAW Fotos. Also passe ich einen Moment von 2 Sekunden ab, in denen ich das Serienbild verwende, um das Motiv passen einzufangen.

Leise Aufnahme

Diese Funktion gibt es nicht bei allen Kameras, sie ist jedoch in machen Fällen sehr nützlich. Gerade in den Momenten in denen man nicht so laut sein darf (Hochzeit – Veranstaltungen – Tiere – Babys) ist es von enormem Vorteil diese Funktion zu verwenden.

Die leise Aufnahme sorgt dafür, dass die Bewegung in deiner Kamera deutlich langsamer ist und dadurch weniger Geräusche entstehen. Bei DSLM Kameras kann man dieses Geräusch komplett ausschalten und wirklich lautlos fotografieren, da hierbei ein elektronischer Verschluss verwendet wird (wie bei Smartphones zum Beispiel).

Natürlich lohnt es sich nicht einfach immer so zu fotografieren, da die Kameras dadurch deutlich langsamer werden und pro Sekunde nicht mehr so viele Bilder schießen können wie in der normalen und lauten Aufnahme.

Fernauslöser

leise einzelaufnahme auslöser fotografie wiki fotografieren lernen

Den Fernauslöser bzw. Zeitauslöser gibt es natürlich auch noch, diesen behandeln wir allerdings in diesem Beitrag -> Fernauslöser

Beitragstags