Teilen:

PNG

Was ist ein PNG?

Die Abkürzung steht für Portable Network Graphic, auf Deutsch: Portable Netzwerkdatei. Neben dem JPG ist PNG das Dateiformat, dass von Fotografen zum Exportieren von Bildern verwendet wird. Im Gegensatz zum JPG bietet eine PNG-Datei die Möglichkeit mit Transparenz zu arbeiten, mehr BIT-Tiefe (16 und mehr statt nur 8) und Fotos verlustfrei zu komprimieren.

Das Format wird von den meisten gängigen Programmen und Web-Applikationen akzeptiert, auch wenn die Akzeptanz von JPG deutlich höher ist.

Transparenz

Eine PNG-Datei kann mit transparenten Bereichen arbeiten und bietet sich deshalb super zum Hochladen von Logos an. Egal wie der Hintergrund auf einer Webseite aussieht, mit einer PNG Datei wird das kein Problem.

Hierzu gibt es ab 8 Bit einen Alpha-Kanal die bei jedem Pixel zusätzlich abgespeichert wird und angibt, welche Deckkraft verwendet werden soll. Somit sind auch halbtransparente Bereiche oder auch ein Verlauf möglich.

Um euch das genauer zeigen zu können, stelle ich den Hintergrund der Webseite mal kurz auf Grau. Bei dem PNG-Bild ist der Hintergrund grau (bzw. transparent) das JPG passt sich nicht an und behält den weißen Hintergrund.

Farbtiefe

Mit PNG-Dateien ist es möglich Bilder mit einer höheren Farbtiefe abzuspeichern. Hier werden 8 (wie bei einem JPG), 16 und sogar 24 Bit angeboten. Man bekommt in die Datei also deutlich mehr Informationen, was allerdings auch mehr Speicherplatz benötigt.

Komprimierung

Die Komprimierung ist verlustfrei. Bedeutet, die Bilder werden zwar kleiner durch das Zusammenfassen von Informationen, jedoch werden sie nicht an Qualität verlieren. Das ist ein unschlagbarer Vorteil bei diesem Format, weshalb es auch einige Anwendungsbereiche bietet.

Anwendungsbereiche

Das PNG-Format kann man in unterschiedlichen Bereichen Anwenden. Beispielsweise, wenn es von Vorteil ist transparente Bereiche zu verwenden (beim Einbinden von Logos zum Beispiel) oder wenn man ein Bild verlustfrei hochladen möchte.

Bei Facebook lohnt es sich zum Beispiel ein Foto im PNG Format hochzuladen. Im Vergleich zum JPG kann das Foto von Facebook nicht so stark komprimiert werden und man bekommt eine deutlich bessere Qualität.

Das ist natürlich nur ein Beispiel. Ihr kennt jetzt die Vorzüge dieses Formats und könnt es für eure eigenen Zwecke verwenden.

Wie erstelle ich ein PNG?

Eine PNG Datei zu erstellen ist gar nicht so schwer. In Lightroom gibt es hierzu seit kurzem die Möglichkeit und man muss beim Export im Format einfach nur „PNG“ angeben.

Solltest du Photoshop verwenden, reicht ein klick auf „Für Web speichern“. Hier bekommst du unter Format wieder eine große Auswahl an Dateiformaten und kannst du das passende raussuchen 😉

Beitragstags